Schnellsuche

 
 Ernst Istvanits

Ernst Istvanits

Eisenstädter Straße 84
7350 Oberpullendorf

Mobiltelefon: +43 (0)664-3947455
E-Mail: ernst.istvanits@gmail.com

 

Künstlerprofil von Ernst Istvanits

www.e-i-naive-malerei.com  
www.cult-art-gallery.com

Der Liedermacher:
E.I. schreibt seit 30 Jahren seine Lieder. Mal fröhlich, mal nachdenklich. Je nach Stimmung greift er immer wieder bei seinen Konzerten auf seine Gitarre und eine Auswahl von über 400 Liedern zurück und überrascht die Menschen mit seiner ausdruckvollen Interpretation. Eine Tageszeitung bezeichnete ihn im Jahr 2001 sogar als den österreichischen Reinhard Mey oder Fredl Fesl. Derzeitige Liederprogramme: „Lieder mit Witz und Poesie“, “Lieder und Chansons“ aber auch sein Mundartprogramm „Sauguide Liada“ unterhalten die Menschen köstlichst. Sein größter Erfolg war, als ihm 2001 Ephraim Kishon - der größte Satiriker des 20.Jahrhunderts - eine Stunde lang Gehör schenkte an einem Konzert.

Der Kabarettist:
E. I. begann als Schauspieler und Gründer des Oberpullendorfer Faschingkabaretts. Als Textschreiber, Regisseur, Präsident, ja sogar als Kulissenschieber genoss er die Theaterluft. Die Lehrzeit auf der Bühne nützte E.I. und eignete sich den Künstlernamen „Der Breitmaulfrosch“ an, mit dem er nun seit vielen Jahren österreichweit aber auch in Deutschland die Menschen zum Lachen bringt. Sein mittlerweile 13. aktuelles Programm: “Zahnlos, aber bissig“ ist ein High Light in der Kabarettszene.

Der Buchautor:
„Durch die rosarote Brille“ war sein Erstlingswerk (Novum Verlag). Was denkt sich ein Affe über uns Menschen? Antworten, Vergleiche sowie Abrechnungen mit einer Gesellschaft werden aufgezeigt, karikaturistisch dargestellt und in einer nachvollziehbaren Sprache von Echtheit festgehalten. “Pina Colada, please“ sowie „Novembersonne“ oder „Die Stimmen der Kleinen“, aber auch Lieder-Textbücher sind in Aufbereitung und werden in Kürze erscheinen. Im Jahr 2006 bekam er eine Ehren-Auszeichnung für Texte in hianzischer Mundart und deren Pflege.

Der Maler:
Seine fantasievollen Zeichnungen von Lebewesen, die von einer anderen Welt sein könnten, bestechen in bunt fröhlichen Farbkombinationen in seiner „Naiven Malerei“. Sie erzählen ebenso Geschichten, wie man sie auch in seinen Liedern oder Kabaretttexten finden kann. E.I. ist ein Künstler, der sich auf seine Spontanität und eigene Schaffenskraft beschränkt. Unverkennbar und kompromisslos entstehen seine Werke. Die Lebensfreude des Künstlers spiegelt sich in seiner einmaligen Ausdrucksform wider und erheitert jeden Betrachter.

« zurück