Schnellsuche

 
 Fria Elfen-Frenken

Fria Elfen-Frenken

Eisenstädter Straße 8
7091 Breitenbrunn

Telefon: +43 (0)2683 5268

 

Künstlerprofil von Fria Elfen-Frenken

Teilnahme an Ausstellungen der Edition Werkstatt Breitenbrunn auf der Buchmesse Frankfurt und der Minipressemesse Mainz sowie an Deutschen Buchausstellungen, Ausstellungen in Schweden, Norwegen, Ungarn, Großbritannien & USA seit 1970

1977/78 „K 45“, Internationale Kunstmessen, Künstlerhaus Wien
1980 „ART 11/80“ Basel, Galerie Lutz, Stuttgart

Seit 1969 Untersuchungen von Stempelstrukturen („Wortabfälle“)
Seit 1973 systematische Untersuchungen von Buchstabenstrukturen („Vom Zentrum ausgehend – im Zentrum verlöschend“, „Monochrome Texte“)

Seit 1973 systematische Untersuchungen von Buchstaben-Transformationen (A/O systematischer Ablauf einer Transformation). Als Rollen- und Schachtelbücher, „Transitory Systems“ Textilbücher mit eingeschnittenen Buchstaben, „FLUCHT“, systematisch Ineinanderschieben der Buchstaben des Wortes Flucht als Schachtelobjekt und später als Installation.

Seit 1975 semantische Projekte im architektonischen Bereich
1975/76 Teilnahme am Symposion Oberlaa „Integration Bildende Kunst – Architektur“ mit Arbeitsaufenthalten bei Eternit/Vöcklabruck, Email/Wien, Mischek/Fertigbeton/Wien-Gerasdorf („WASSER“, „SCHATTEN“)
1977 Teilnahme am Wettbewerb „Lernstrasse“ für die Universität Stuttgart-Vaihingen („LICHT – das Schatten wirft, „EFEU“), dokumentiert in 10 Siebdruck-Fotobüchern

Seit 1979 Installationen mit Lichtprojektion aus textilem Material („NNEEIINN“, „FEM – FEME/FEMME“, „meine Welt ist von Buchstaben begrenzt“)

Seit 1980 semantisch-psychologische Objekte und Installationen („Identifikationsfenster“, „ZERFALL“, Fächerobjekt, „EGO-Projektion“, „Schwellenangst“)

Wettbewerb für die Stiegenanlage Kulturzentrum und Musikhochschule Oberschützen („HARMONICE MUNDI“), Ausführung der 2. Wettbewerbsarbeit („Schwingungsdiagramm nach Joseph Haydn“)


Ausstellungen von konstruktiver Kunst und visueller Poesie:

1979 Teilnahme am Internationalen Symposion „Theorie und Praxis der Konstruktiven Kunst heute“, Schloss Buchberg (G.&D. Bogner)
1982 „Exakte Tendenzen“, Konstruktive Kunst in Österreich, Modern Art Galerie, Wien („FLUCHT“)
1982 „Analyse 82“, Stadtmuseum Granz, Steirischer Herbst („NETZ“)
1984 „Sprachsichtbarkeiten“, Städtische Galerie, Lüdenscheid
1984 „Am Anfang war das Wort“, Städtische Galerie Lüdenscheid, Universitätsbibliothek Freiburg/Breisgau
1987 „Prinzip Reihe“, Galerie unterm Turm, Stuttgart, Ausstellung der Gruppe Konstruktive Tendenzen
1989 „Wortlaut“, Galerie Schüppenhauer, Köln (Konzepte zwischen visueller Poesie und Fluxus), 1990 Museum Bochum, 1991 Spala Galleria, Prag


Sandspielaktionen (gemeinsam mit Wil Frenken):

1973 und 1977 Museum Folkwang, Essen, in der GRUGA
1977 Bundesgartenschau Stuttgart
1977 und 1978 Marktplatz Unna
1979 Kunstmuseum Hannover, Kunstwoche Bochu
1980 Rathausplatz Erlangen


Arbeiten im öffentlichen Raum:

1981 „Kunst in der Stadt“, Karlsplatz, Wien
1982 „ST ART“, Festwochen, Karlsplatz, Wien
1982 „Typisch Lieboch“, ein Dorf-Bild, Ton-Diavortrag mit Interviews der „Betroffenen“, in Zusammenarbeit mit der Steirischen Kulturinitiative Graz
1983 „VOGELFREI“, Textinstallationen aus Blumen im Stadtpark Graz (Steirischer Herbst)
1987 „Über die Hecke schauen“, ein sozio-kulturelles Porträt eines Ortes (Neudau/Stmk.) mit einer Bild-Textinstallation, in Zusammenarbeit mit der Steirischen Kulturinitiative Graz
1989 „Im Namen der Nelke“, Plakataktion der Steirischen Kulturinitiative Graz am Hauptplatz, Graz („Jeder Mensch hat angeborene, schon durch Vernunft einleuchtende Rechte und ist daher als eine Person zu betrachten“, Artikel 1 des Österreichischen Grundgesetzes)


Aktionen und Ausstellungen der Gruppe IntAkt, Wien:

1978 Leintücher „Künstlinge & Findlinge“, Schloss Lengenfeld, bei Christa Hauer
1979 „Leintücher“ im Stadtpark, Ausstellung und Aktionen, Steirischer Herbst, IX Kongress der IAA/AIAP, Stuttgart, Forum aktueller Kunst, Galerie Krinzinger, Innsbruck
1984 „Identitätsbilder“, Sezession, Wien
1985 „UTOPIA“, Frauen Museum, Bonn
1986 „Hommage á Popowa“, Griechenbeisl & IntAkt Treffpunkt Wien, gemeinsam mit Christl Bolterauer
„Mitten im Endlosland“, Beitrag zum IntAkt Video („EGO Projection“) für „the art machine“, Internationales Symposion in Amsterdam und Leiden
1988 „Polisgramma“, Stazione Termini, Rom (mit Gruppe 12, Rom)
1989 „Polisgramma Wien“, im WUK, Wien
1989 „Skripturale“, Frauen Museum, Bonn
1989 „Art beyond barries“, Ausstellung der IAWA, Frauen Museum, Bonn
1995 „Grüße aus Wien“, Künstlerverein Gerulata, Bratislava
2001 „Bild-Text-Text-Bild“, Haus Wittgenstein, Wien
1995 „Ordnung“, Galerie am Park, Wien
2011 „Wien ist weiblich“, zum Internationalen Frauentag 2011, Fahnenausstellung im Semperdepot, Wien, Österreichisches Kulturforum, Bratislava, ART Space, Palais Kabelwerk, Wien
2013 „In Bewegung“, Institut Francais Wien mit der Künstlergruppe „La Génie de la Bastille“, Paris


Aktionen und Ausstellung der Gruppe 77, Graz:

1979 Projekt „Stille“
1983 Filmprojekt „scharfstellen“, die Gruppe ist die Projektionswand für die Arbeiten der Kollegen
1987 „Artifest“, Künstlerhaus Graz
1993 „Movimento“, Scheibe am Vorplatz der Universität Graz
1994 „Aquadrat“, temporäre Installation, Rosenhain Teiche, Graz (Steirischer Herbst)
1998 „Wassersäule“, Projekt für Frohnleiten, nicht ausgeführt
2000 „Die blaue Periode“, anlässlich des schwarz-blauen Regierungsantritts Schüssel-Haider
2012 „Jahresgaben im Zwiegespräch“, Galerie Lendl, Graz


Teilnahme an „Kunst auf Zeit“, Aktion der Gruppe 77, Graz:

Plakatsäulen, in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Graz und der Fa. Ankünder
1986 „Wie ist mein Sehen heute“
1988 „Zieh einen Kreis aus Gedanken“
2000 „Da ich der dunklen Flammen bedarf“ (ein Statement „zur Lage der Nation“)


Ausstellungen der Gruppe 77, Graz:

1977 „Artifest 77“, Künstlerhaus, Graz
1981 „Nicht realisierte Projekte“, Künstlerhaus Graz („Identifikationsfenster“)
1984 „Ungeduldiges Papier“, Sezession, Wien
1991 Szombathely Keptar, Pécs, 1991 Galerie Uluv, Prag, 1992 („Mond Knoten Schatten“)
1993 Ausstellungsforum, Düsseldorf
2005 Galerija Klovicevi dvori, Zagreb
2006 „Hommage á Gerhard Lojen“, Minoriten Galerien, Graz
2007 „77o7“, Kunsthaus Köflach
2012 „One, two“, Galerie Lendl, Graz (Jahresgaben im Zwiegespräch)
2013 „One two extended“, Sammlung Wolf, Gleisdorf


Personalausstellungen (Auswahl):

1967 Bad Tatzmannsdorf
1968 Kevelaer
1978 „Monochrome Texte“, Werkstatt Breitenbrunn
1980 Galerie Lutz, Stuttgart
1981 Galerie Kröger, Kirchheim/Teck
1981 „Die Innenwelt der Buchstaben“, Burgenländische Landesgalerie, Eisenstadt
1981 Galerie Stempelplaats, Amsterdam
1984 „UTOPIA“, Galerie Dieter Tausch, Innsbruck
1985 Galerie KUL, Bruck/Mur
1991 „Erd Atem“, Künstlerhaus Graz (durch Gruppe 77)
1992 „Erd Atem“, Künstlerhaus Graz (durch Vermittlung der Gruppe 77)
1994 „Regenbogenbrücke“, Chisinau, Moldawien, ein Austauschprojekt der UNESCO Kommission Burgenland
1996 „Zwischen fast nichts und nichts“, Diözesanmuseum Eisenstadt
1999 „Lichtwege“, Offenes Haus Oberwart
2000 „Masken“, Wort und Bild Galerie, Wien
2001 „Verwandlungen“, Leinnerhaus Eisenstadt
2001 „Bringen unsere Schatten ins Gleichgewicht“, Foyer des Landestheaters Darmstadt
2002 „Weil wir Malsteine sind“, KUGA, Großwarasdorf
2004 „Raum um Raum durchschreiten“, Landesmuseum Burgenland, Eisenstadt
2004 „Jenseits des Schreibens“, Karmeliterkirche Wiener Neustadt
2005 „Vom Schatten ins Licht“, Gut Gasteil
2005 „Bildobjekte und Installationen“, Cselley Mühle Oslip
2006 „Zwischenräume“, Raum Impuls, Waydhofen/Ybbs
2009 „Schattenräume“, Künstlerhaus Wien


Teilnahme an Ausstellungen (Auswahl):

1965 „Kunst des Burgenlandes“, Zagreb
1968 „Profile 8 – österreichische Kunst heute“, Bochum
1970 „Zeitgenössische Strömungen“, Graz
1973 „50 Jahre Sezession Graz“
1977/79 „Pannonia“, Eisenstadt
1979 „Positionen“ („Meine Welt ist von Buchstaben begrenzt“)
1980 „Textile Raumprojekte“ („EGO-Projektion“)
1980 „Fächer“, Galerie Lutz, Stuttgart
1981 „Textilkunst Linz 81“, Internationale Textilkunst, Linz
1982 „Exakte Tendenzen 82“
1984 „Grenzzeichen“, Breitenbrunn und Burgenländische Landesgalerie, Eisenstadt
1991 „Geistes Gegenwart“, Museum Bochum
2000 „Lebensläufe 8“, Kulturverband Favoriten
2000 „Schwebzeilen“, Installation zu „Kunst in Bewegung“, ORF-Landesstudio Burgenland, Eisenstadt
2000 „Border Art“, Galerie Mouratti, Wien
2002 „Objectif 1 – Art – Objectif 1“, Cité des Arts, Paris (EU Art Network)
2003 „Orte-Raum-Skulptur“, Neufeld/Leitha
2003 „Rosen, Mimosen, Herbstzeitlosen“, Künstlerinnen – Positionen seit 1945, Kunsthalle Krems
2004 „Gegen-Positionen“, Künstlerinnen in Österreich 1969—2000, Museum Moderner Kunst, Stiftung Wörlen, Passau
2004 „Die Lust am Texten“, kuratiert von Eva Maltrovsky, Burgenländische Landesgalerie, Eisenstadt
2005 „Kunst Leitn“, Kunstverein Südost, Innerschildgraben
2007 „Chance to Change“, 7. EU Art Network-Workshop, Cselley Mühle Oslip
2007 „Weihnachtsausstellung“, Infeld Haus der Kultur, Halbturn
2009 „Best of Austria“, zur Österreichischen Kulturhauptstadt, Linz, Lentos, Kunstmuseum
2009 „Ornament und Muster“, kuratiert von Eva Maltrovsky, Cselley Mühle Oslip
2012 „Stärke, die weiblich“, Ausstellung und Buchprojekt Offenes Haus Oberwart (Installation der Bühne „Hommáge an 3 Frauen“)
2012 „Schnittpunkt Burgenland“, Neueröffnung der Burgenländischen Landesgalerie, Eisenstadt
2013 „Die sieben Todsünden“, X-art Festival, Burgenländische Landesgalerie, Eisenstadt in Zusammenarbeit mit Südtirol

Beteiligung an Internationalen Mail-Art-Projekten in der BRD, Holland und Belgien















 

« zurück