Schnellsuche

 
Prof. Mag. Anton Götz

Prof. Mag. Anton Götz

Schubertstraße 33
7210 Mattersburg

Webseite: anton-goetz.icb.at

 

Künstlerprofil von Prof. Mag. Anton Götz

Seit 1975 Ausstellungen in Österreich (Wien, Graz, Eisenstadt, Mödling usw.) und im Ausland (Deutschland, Italien, Ungarn, Moldawien, Schweiz)
Zahlreiche Arbeiten befinden sich im Privatbesitz und öffentlichen Sammlungen (z.B. Land Burgenland, Österr. Nationalbank, Museum des 20. Jhdts. etc.).

Überwiegendes Thema der gesamten künstlerischen Arbeit seit 1975 ist ein von ihm entwickeltes charakteristisch individuelles Stillleben, das sich aus einfachen geometrischen Figuren (Zylinder, Quader, Kugeln) zusammensetzt und das immer wiederkehrend in den verschiedensten künstlerischen Techniken, (Malerei, Grafik, Collagen, Montage, Plastik, Computergrafik und Animation) abgehandelt wird. Die momentanen Gegebenheiten und Einflüsse bestimmen das künstlerische Ergebnis, das Zustandsprodukt eines kreativen momentanen Erfahrens ist. Das fertige Werk ist sozusagen Abfallprodukt eines kreativen Entstehungsprozesses, der für ihn lediglich solange von Bedeutung ist, solange er im Entstehen und im kreativ-künstlerischen Erfahren ist.

"... mit seinen sensiblen, exakt gemalten Stillleben trifft Anton Götz den ästhetischen Nerv seines Publikums, er lockt es aus damit aus der Reserve, damit es sich befreit von allem Überfluss der gedanklichen Spielerei mit den Formen, Farben und Strukturen seiner Arbeiten hingeben kann."
Salzburger Nachrichten, August 1979
(Ausstellung im Kur- und Kongresszentrum Badgastein)

"Bemerkenswert sind die Bilder und Bildobjekte von Anton Götz, hergestellt in bestechender Technik, die durch ihre statische Ruhe und Harmonie überaus beeindrucken. Sie wollen nichts zeigen, sondern zum Meditieren, zum Verweilen und zum Beschäftigen mit ihnen anregen."
Kulturberichtsbeitrag, Radio Burgenland, November 1993
(Ausstellung im Kulturzentrum Mattersburg, Burgenland)

« zurück