Schnellsuche

 
 Christl Greller

Christl Greller

Rosenberg 19
7511 Kleinbachselten

Mobiltelefon: +43 (0)676-9671661
E-Mail: grellerc@a1.net
Webseite: www.greller.at

 

Künstlerprofil von Christl Greller

Christl Greller schreibt literarisch seit 1995. Sie wurde entdeckt vom Träger des österreichischen Staatspreises für Literatur, Wolfgang Bauer.

Publikationen:

Erzählband „Der Schmetterlingsfüßler“, Passagen Verlag
Gedichtband „Törések“ („Brüche“), ins Ungarische übertragen von Ildikó Balázs, Verlag Oberungarn
Roman „Nachtvogeltage“, Edition Roetzer
Erzählband „Schatten werfen“, Resistenz Verlag
Gedichtband „veränderung ist“, Resistenz Verlag
"Donaustädter Mozart-Projekt / zartART", Mozart-Gedichte von Christl Greller (dazu Bilder von Milu Löff-Löffko und CD von Richard Fuller), Edition Roetzer
Gedichtband "bildgebendes verfahren", Resistenz-Verlag 2009
Podium-Portrait Christl Greller / Neue Gedichte 2010
Erzählband "Im Narrenturm", Edition Rösner 2014
Gedichtband "stadtseelenland", Resistenz Verlag 2016

Anthologien:
Zahlreiche Beiträge in in- und ausländischen Anthologien, Literaturzeitschriften, im Internet und im ORF - angeführt unter "Veröffentlichungen" in:
www.greller.at

Auszeichnungen:
Luitpold Stern Förderungspreis
Max von der Grün Anerkennungspreis für Literatur zur Arbeitswelt
Bewag Literaturpreis für Lyrik 1998, 2. Platz
Bestenliste zum Anton Kuh Preis für Wiener Kaffeehausliteratur
Wilhelm Szabo Lyrikpreis des Österr.Schriftstellerverbandes 2002
Bestenliste zum Glauser Kurzkrimipreis 2003
2005 Féile Filíochta / International Poetry Prize: Preis für das beste deutschsprachige Gedicht
2005 Poem of Europe Award der "Assemblée des Régions d'Europe"
2006 Hermes Lyrik-Preis, 3. Platz
Anerkennungspreis der Jury bei "WasserLEBT" 2009
1. Platz Prosa beim Literaturwettbewerb Forum Land 2009
Joseph Heinrich Colbin Preis des Netzwerks freier Kulturjournalisten (D) 2010
1. Platz Prosa beim Literaturwettbewerb Forum Land 2012
1. Platz beim Publikumsvoting zu den SCHIRMGEDICHTEN von Ö1 und ORF Teletext / 2017


Lesungen:
Österr. Gesellschaft für Literatur, Literarisches Quartier Alte Schmiede, Kunsthalle Karlsplatz, Wienmuseum Hermesvilla, Literaturhäuser Wien und Mattersburg (Bgld), "Kunst in Bewegung" (ORF Bgld), OHO (Bgld), Altes Kloster Lockenhaus (Bgld), Schloss Haindorf (NÖ), Schloss Albeck (Ktn.) usw., Österr. Kulturforen in Budapest und Bratislava, Österr.Bibliothek Debrecen u.a., Literaturbüro München, Goethe-Institut Dublin, Bgld. Landesgalerie, RadioKulturhaus Wien, Schloss Kittsee (Bgld.), Schloss Schönbrunn, Galerie Großpetersdorf und viele mehr

« zurück